Prüftechnik
automotiveindustrial_automationgebauedetechnik

Heißgasprüfstände

Prüfung unter Druck und Hitze

Kontinuierliche Temperatur- und Mengenregelung, keramiklose Brennkammer und hohe Drücke bei hoher Messgenauigkeit.

Durch den Einsatz einer selbstentwickelten Brennkammer mit exakter Verhältnissteuerung von Gas und Luft und einer aufwändigen Klappensteuerung zur Mengen und Druckregelung liefern unsere Heißgasprüfstände ein kontinuierlich regelbares Kennfeld aus Temperatur, Druck und Durchfluss über einen großen Lastbereich. Damit entfallen problematische Temperatur- und Drucksprünge beim Umschalten klassisch kaskadierter Brennersysteme. Die von KS Engineers von Grund auf entwickelten Heißgassysteme stellen heute den Benchmark am Markt dar und sind ein typisches Beispiel für die Innovationskraft und Flexibilität unseres Hauses, mit der wir auf kundenspezifische Anforderungen optimal eingehen können.

Systemkomponenten:

  • Brenner und Brennkammer
  • Luft- und Kaltschockluftversorgung
  • Erdgasversorgung
  • Ölkonditionierung
  • Kühlwasserkonditionierung
  • Gegendruckeinheiten Verdichter und Turbine
  • Schalldämpfer
  • Verdichterzuluft, Verdichterzuluft Thermoschock
  • Raumluftventilation
  • Closed-loop Einheit
  • Containment Einrichtung

Eigenschaften:

  • zweistufiger Brenner
  • stabile Flamme über großen Stellbereich
  • kontinuierlicher Stellbereich
  • keramikloser Aufbau
  • hohe Dynamik
  • Ölkonditionierung unter Brennkammer
  • mobile Wasserkonditionierung
  • flexible Automatisierung über KS Tornado

Technische Daten:

  • Druck bis 7 bar ± 20 mbar
  • Luftstrom 0,01 – 0,8 kg/s ± 0,009 kg/s
  • Temperatur bis 1200 °C ± 5 °C
  • Dynamiken bis 300 °C/s, 200 g/s², 2000 mbar/s

kontinuierlicher Stellbereich durch

INNOVATIVE TECHNOLOGIE

  • 2-stufiger Brenner
  • keramikloser Aufbau
  • Vielschichtisolierung
  • exakte Regelung des Mischverhältnisses für stabile Flamme
  • modellbasierte Regelung